Erfolge, Hoffnungen und Freude

Di, 08. Dez. 2020
Die Junioren-Trainer mit den neuen Junioren Dana, Lisandro und Lara. Foto: zVg

Was für ein Jahr für den Boccia Club Möhlin

Der Boccia Club Möhlin durfte einige Podestplätze feiern. Er freut sich zudem über den Nachwuchs.

Anfang Jahr wurde mit Renate Quagliati die erste Frau in den Vorstand des Boccia Club Möhlin gewählt. An den ersten Turnieren zeigten sich schon die ersten Verbesserungen. Dann kam der erste Lockdown und die Saison wurde unterbrochen. Nach den ersten Lockerungen konnte der BCM mit Einzeltrainings anfangen. Dies zeigte nach dem Wiedereinstieg in den Wettbewerb Wirkung. Der Boccia Club Möhlin durfte einige Podestplätze feiern. Sicherlich der grösste Erfolg im Jahr 2020 war der Vize-Aargauer-Meistertitel von Bruno, Harry und Tobi. Als die Boccia-Spieler des BC Möhlin sogar auf nationaler Ebene kleine Erfolge feiern konnten wurde abrupt die Saison beendet. Schade, denn der BCM war voller Hoffnungen, an den weiteren Turnieren vorne mitzumischen.

Im Herbst kam dann der eigentliche Höhepunkt für den Boccia Club Möhlin. Es kristallisierte sich plötzlich heraus, dass es möglich sein könnte ab der Saison 2021 Junioren zu stellen. Diese haben immer wieder am öffentlichen Training teilgenommen und wurden so mit dem Virus des spannenden Sports infiziert. Nach dem der Boccia Club drei Junioren-Trainer erkoren hatte – dies sind Franco Petriella (Präsident), Vito Petriella (Ehrenpräsident), Tobi Schürch (Technischer Leiter) – wurden auch die Kontakte in der Schweiz genutzt. Die Junioren-Trainer sind mit einigen Spitzenspielern aus der gesamten Schweiz in Kontakt. Bereits zugesagt für eine Trainingslektion hat der ehemalige U18- und U23-Schweizermeister Ruthusanth Vijayakumar vom Boccia Club Kirchberg. Er ist auch massgeblich daran beteiligt, dass in Kirchberg (BE) eine Boccia-Schule besteht. Und der Schweizermeister bei den Aktiven und die momentane Nummer 1 der Schweiz, Alessandro Corbo vom SB Italgrenchen. Nun konnte man einen «Elternabend» durchführen und alle drei Kinder haben sich dazu entschlossen dem Boccia-Sport eine Chance zu geben. Diese werden nun ab Januar jeden zweiten Freitag trainieren. Wer ebenfalls Interesse hat darf sich bei Tobi Schürch melden. Nun gilt es die drei Junioren Lara, Dana und Lisandro auf die Turniere vorzubereiten. Die Junioren werden teilweise auch an den Turnieren der Aktiven teilnehmen. Das Hauptziel ist aber die Schweizermeisterschaft am 4. September 2021 im Tessin. (mgt)

www.bcmoehlin.jimdo.com

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses