Alte Gegenstände als Lebenshilfe

Mi, 02. Dez. 2020

Thom Steffen wohnt inmitten von tausend Sachen

Er stehe nicht gerne im Rampenlicht, sagt Thom Steffen über sich selber. In seiner Brockenstube, dem ThoLi-Brocki in Hornussen, kann er optimal untertauchen. Es gibt so viel zu entdecken und zu schauen, dass der Besitzer zwischen den tausenden von Gegenständen fast untergeht.

Karin Pfister

«Wenn es mir nicht gut geht, komme ich einfach zu dir. Das hilft.» Solche Sätze hört Thom Steffen immer wieder von seinen Kunden. Der Grund für die beruhigende Wirkung seien meist positive Jugenderinnerungen, welche durch den Besuch im Brocki und dem Ansehen der Gegenstände wieder geweckt werden.

Auch für Thom Steffen selber war das Brocki eine positive Wendung. Der 63-Jährige ist in Selzach im Kanton Solothurn aufgewachsen. Sein Beruf als…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses