Rheinfelden: Soluma AG investiert zweistelligen Millionen-Betrag

Do, 26. Nov. 2020
Der Neubau soll auf dem bisherigen Parkplatz erstellt werden. Foto: Valentin Zumsteg

Im Gebiet Rheinfelden Ost soll ein neues Bürogebäude realisiert werden. Dies als Ersatz für bestehende Räumlichkeiten, die abgebrochen werden.

Valentin Zumsteg

Rund sieben Hektaren Land besitzt die Immobilien-Holding Soluma AG im Osten von Rheinfelden. Auf dem Areal, das Werkhallen, Bürogebäude und Freiflächen umfasst, sind unter anderem die Josef Meyer Rail und die Lübers GmbH beheimatet. Jetzt gibt es grössere Pläne für die Weiterentwicklung des Areals: «Wir planen einen Ersatzneubau für das bestehende Bürogebäude, das aus den 1970er-Jahren stammt. Eine Sanierung lohnt sich nicht mehr», erklärt Patrick Meyer. Er ist Leiter Portfolio-Management bei der Firma «Smeyers», welche die Immobilien der Soluma AG verwaltet.

«Zweistelliger Millionen-Betrag»
An der Chleigrütstrasse 11, im nördlichen Teil des Areals, soll auf einem bisherigen Parkplatz das neue Bürogebäude realisiert werden. Geplant ist ein siebenstöckiger Bau mit einer Höhe von 24 Metern und einer Grundfläche von rund 440 Quadratmetern. Das Untergeschoss wird in Massivbauweise realisiert, die Obergeschosse in Holzbauweise. Das Investitionsvolumen beläuft sich gemäss Patrick Meyer auf einen «zweistelligen Millionen-Betrag». Ein entsprechendes Baugesuch liegt noch bis am 21. Dezember auf der Bauverwaltung Rheinfelden öffentlich auf. Genutzt werden soll das neue Gebäude von den bestehenden Mietern, es wird aber auch Platz bieten für neue Firmen, wie Meyer erklärt. Den Standort im Chleigrüt wertet er als gut.

Baubeginn im Frühling?
«Unser Ziel ist es, im Frühling 2021 mit dem Bau zu beginnen. Die Bauzeit wird rund ein Jahr dauern, so dass die Inbetriebnahme im ersten Halbjahr 2022 erfolgen soll», schildert Meyer. Nach der Fertigstellung wird das heutige Bürogebäude abgebrochen. «Wir wollen dort Platz schaffen für die mögliche Erweiterung der Werkhallen. Das ganze Gelände soll in Zukunft besser genutzt werden. Wir werden weiter erneuern», führt Meyer aus. Auch die benachbarte Waser AG und das neue Logistikzentrum der Swisslos befinden sich auf Land der Soluma, das diese im Baurecht abgetreten hat.

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses