Rheinfelden: Kollision mit Lichtsignalpfosten

Do, 19. Nov. 2020

Ein Autofahrer prallte in Rheinfelden mit seinem Fahrzeug gegen den Pfosten einer Lichtsignalanlage. Der 20-jährige Lenker blieb unverletzt. Es entstand grosser Sachschaden. Der Unfall ereignete sich am Montag kurz nach 13.30 Uhr. Der Automobilist wollte, von der Kohlplatzkreuzung herkommend, auf die Autobahn in Richtung Basel einbiegen. Dabei kollidierte der Lenker mit dem Pfosten der Lichtsignalanlage. Gemäss ersten Abklärungen dürfte der Lenker die Geschwindigkeit nicht den Strassenverhältnissen angepasst haben. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch grosser Sachschaden. Der Lenker wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (mgt/nfz)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Aargau erhält im Mai 300 000 Impfdosen»

Bei seinem Augenschein in Laufenburg lobte Regierungsrat Jean-Pierre Gallati die gute Infrastruktur und die geregelten Abläufe im Impfzentrum. Noch fehlt es an genügend Impfstoff. Laut Jean-Pierre Gallati können die Kapazitäten in den Impfzentren ab Mai hochgefahren werden.