Juseso etwas anders

Do, 05. Nov. 2020

Für Anbieter in der Jugendarbeit, wie die Juseso Fricktal, bringen die neuerlichen Massnahmen gegen das Coronavirus Programmänderungen mit sich. Angebote mit einer grossen Teilnehmerzahl können nicht oder nur in abgeänderter Form sattfinden. Betroffen ist beispielsweise der alljährliche Juseso-Ateliertag für Relischüler der 7. Klassenstufe, an dem alljährlich im Herbst zwischen 100 und 150 Jugendliche teilnehmen. Statt dem zentralen Anlass in Gipf-Oberfrick, der am 14. November stattfinden sollte, wird es in einzelnen Pfarreien stattdessen in kleinerem Rahmen Relitreffen zum Thema des Steliertags geben. Betroffen ist auch das schweizweite Ranfttreffen kurz vor Weihnachten, zu dem die Juseso eine Fahrt angeboten hätte. Unter dem Motto #woduwohnst wird es eine lokale Variante des traditionsreichen Jugendtreffens geben. Genaue Informationen zum Ablauf dieser Veranstaltung veröffentlicht die Juseso in Kürze auf ihrer Webpage.

Eine weitere Aktion, bei der die Fachstelle mitwirkt ist die internationale Hilfsaktion «Weihnachten im Schuhkarton», die in diesem Jahr unter dem Thema #JetztErstRecht stattfindet, denn die Coronakrise trifft in besonderem Masse Kinder, die von Armut betroffen sind. Die Juseso Fricktal engagiert sich dort als Abgabestelle. Die Aktion findet in der Woche ab dem 9. November statt. Hierbei können Schuhkartons mit Spielsachen, Süssigkeiten oder Hygieneartikeln befüllt und als Weihnachtsgeschenk für Kinder verpackt werden. Informationen dazu sowie zum aktuellen Programm der Juseso Fricktal sind auf der Webpage www. jusesofricktal.ch zu finden. (mgt)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses