Deutschförderung vor dem Kindergarten

Do, 05. Nov. 2020

Der Kanton Aargau startet das Pilotprojekt «Deutschförderung vor dem Kindergarten». Hintergrund zu diesem Vorhaben sind parlamentarische Vorstösse, welche die Einführung von gesetzlichen Grundlagen verlangen, um Vorschulkinder mit unzureichenden Deutschkenntnissen zum Besuch von Sprachfördermassnahmen verpflichten zu können. Dadurch sollen bei Eintritt in den Kindergarten ausgeglichenere Bedingungen für den Schulstart geschaffen werden. Mit dem Pilotvorhaben sollen ab 2021 bis 2024 Erkenntnisse gesammelt werden, die eine Entscheidungsgrundlage zur Einführung einer kantonalen Gesetzesgrundlage bilden.

Die Ausschreibung zur Teilnahme am Projekt ist auf grosses Interesse gestossen. Die Gemeinden Leuggern, Mellingen, Stein, Unterentfelden und der Gemeindeverband «Impuls Zusammenleben…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses