920000 Franken für Erschliessung Altweg

Sa, 07. Nov. 2020
Über den Altweg führt auch ein offizieller Wanderweg. Foto: Bernadette Zaniolo

Die Gemeinde Mettauertal wächst weiter

920 000 Franken will die Gemeinde Mettauertal in die Erschliessung des Altweg in Mettau investieren. Zudem sollen sich die Ortsbürgerund die Einwohnergemeinde zusammenschliessen.

Bernadette Zaniolo

Der Gemeinderat von Mettauertal möchte die Ortsbürgergemeinde mit der Einwohnergemeinde vereinigen und damit die Ortsbürgergemeinde auflösen. «Für den Gemeinderat ist es im Sinne aller, wenn der Wald als wichtiges Naherholungsgebiet, als Sauerstoffquelle, als Wasserspeicher, als Bike- und Wandergebiet, als Pilzreservat, als Jagdgebiet und natürlich als Holzlieferant von allen Bürgerinnen und Bürgern gestaltet werden kann», hält der Gemeinderat in der Botschaft an die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger fest. Die Gemeinde Mettauertal zählt aktuell 472 Ortsbürger, wovon 426 stimmberechtigt sind. An den Gemeindeversammlungen der Ortsbürgergemeinde nehmen durchschnittlich 45 Personen teil. Die Ortsbürgergemeinde weist per Rechnungsabschluss 2019 ein Eigenkapital von 9,2 Millionen Franken aus; davon befinden sich 32 000 Franken im Kapellenfonds. Der Gemeinderat vertritt die Meinung, «dass zur Erfüllung der Aufgaben des Forstbetriebes und zur Bewirtschaftung des Waldes keine Ortsbürgergemeinde mehr notwendig ist.»

Bei Zustimmung der Einwohnergemeindeversammlung zur Vereinigung der Ortsbürgergemeinde Mettauertal mit der Einwohnergemeinde Mettauertal wird der Souverän auch über die Errichtung eines Waldfonds befinden können. Der Waldfonds wird als Fonds im Eigenkapital in der Jahresrechnung der Einwohnergemeinde geführt. «Zweck des Waldfonds ist es, dass die bestehenden Mittel aus der Forstreserve sowie die zukünftig erzielten Überschüsse der Waldbewirtschaftung zweckgebunden eingesetzt werden. Verluste aus der Forstwirtschaft sind durch Entnahmen aus dem Waldfonds zu decken. Entnahmen, die nicht der Forstwirtschaft dienen, sind nur durch einen Beschluss der Einwohnergemeindeversammlung möglich», so der Gemeinderat weiter. Der Fonds wird im Wesentlichen durch die Übertragung eines Betrages aus dem Eigenkapital der Ortsbürgergemeinde von zirka 3,4 Millionen Franken geäufnet. Stimmen beide Gemeindeversammlungen dem Zusammenschluss der Ortsbürgergemeinde mit der Einwohnergemeinde zu, müssen die Beschlüsse noch an der Urne bestätigt werden.

Verbreiterung in Form von Ausweichstellen
920 000 Franken will die Gemeinde Mettauertal in die Erschliessung Altweg in Mettau investieren. Aktuell dient der Altweg sechs Parteien als Hauptzufahrt zu ihren Liegenschaften. Nach dem Erstellen der neuen Erschliessungsstrasse in der Bauparzelle Nr. 3077 werden, laut der Botschaft des Gemeinderates, weitere Liegenschaften hinzukommen. Auf der Länge des Perimeters verläuft auch ein offizieller Wanderweg. «Die Machbarkeitsprüfung zur Strassenverbreiterung hat ergeben, dass aufgrund des Landerwerbes keine Unterstützung der Grundeigentümer zu erwarten ist. Aus diesem Grund sieht das Projekt nur an drei Stellen in Form von Ausweichstellen eine Verbreiterung vor», hält der Gemeinderat fest. Für die Groberschliessung beim Abwasser- und Sauberwasserprojekt (168 000 Franken/273 000 Franken) wird ein Beitragsplanverfahren durchgeführt.

Die Einwohnergemeindeversammlung Mettauertal findet am Mittwoch, 18. November, 19.30 Uhr, in der Turnhalle Mettau statt; im Anschluss tagen die Ortsbürger. Es besteht Maskenpflicht. Zudem müssen die Teilnehmer auf dem Stimmrechtsausweis ihre Telefonnummer eintragen und es wird um eine vorgängige Anmeldung gebeten (kein Muss).

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses