SALZIGES

Fr, 09. Okt. 2020

Wenn der Dienst nicht geleistet wird

Neulich in einer Fricktaler Bank: Es ist Freitagnachmittag, kurz nach 16.20 Uhr. Eine ältere Dame betritt die Filiale und möchte am Schalter etwas Bargeld von ihrem Konto beziehen. Das ist leider nicht möglich, wie ihr von der freundlichen Bankangestellten beschieden wird. Nach 16 Uhr könne kein Bargeld mehr am Schalter ausbezahlt werden. Selbst mit dem besten Willen geht das nicht, das Geld ist bereits weggeräumt. Es tut ihr leid. Die ältere Kundin ist entsetzt, sie hat fest mit dem Geld gerechnet. Sie braucht es.

Die Banken sind ein leuchtendes Beispiel für Kundenfreundlichkeit, ebenso wie die Post. Man bekommt keine Zinsen mehr, dafür zahlt man mehr Gebühren. Immerhin darf man sich an den steigenden Gewinnen der Bank-Institute erfreuen.

Ich glaube,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses