Feldschiessen im Sparblig

Fr, 23. Okt. 2020

Lange war nicht klar, ob und in welchem Rahmen das Feldschiessen durchgeführt werden kann. Das OK konnten jedoch ein angepasstes Schutzkonzept und die nötigen Ressourcen zusammenstellen, um das Feldschiessen unter Auflagen in die Wege zu leiten. Die Schützenvereine Gansingen und Wil/Mettauertal durften am diesjährigen Feldschiessen total 134 Schützinnen und Schützen zählen. Diese bedeutet eine Abnahme von 199 Teilnehmern gegenüber dem Vorjahr. Die jüngsten Schützen tragen den Jahrgang 2010, der älteste Schütze 1942.

Am Absenden des Feldschiessens durfte der Präsident Sebastian Boutellier der besten Dame Yvonne Erdin (SV Gansingen) mit 69 Punkten zum Sieg gratulieren. Bester Jungschütze war Robin Moser (SV Gansingen) mit 67 Punkten. Als bester Junior durfte Andrin Jappert (SV Gansingen)…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Möhlin lehnt Kredit für Testplanung ab

Die Testplanung für das Gebiet beim Bahnhof Möhlin kann nicht durchgeführt werden. Mit 1312 Ja gegen 1574 Nein haben die Möhliner Stimmbürger den Kredit von brutto 480 000 Franken (Anteil Möhlin: 160 000 Franken) am Sonntag in einer Referendumsabstimmung abgelehnt.