Drei Punkte aus Doppelrunde

Fr, 16. Okt. 2020

Mit zwei Spielen innert weniger als 24 Stunden gegen zwei 1.-Liga-Schwergewichter stand den Fricktalern kein einfaches Wochenende bevor. Mit drei Punkten und zwei guten Leistungen darf man aber zufrieden in die Nationalmannschaftspause.

Am vergangenen Samstag gings um 20 Uhr auswärts gegen Lok Reinach. Die Aargauer, die seit Jahren keinen Hehl daraus machen, dass sie den Aufstieg in die NLB anpeilen, kamen diese Saison noch nicht in die Gänge. Die Cup-Niederlage gegen einen Unterklassigen vor Wochenfrist war sinnbildlich dafür. Die Fricktaler hingegen wollten ihren Aufwärtstrend fortsetzen – noch nie konnte man in der 1. Liga ein Duell gegen den Kantonsrivalen aus Reinach für sich entscheiden. Dies sollte sich an diesem Abend jedoch ändern.

Schnörkellose Konter
Die Fricktaler wollten wie…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses