Zugausfälle: Fricktaler Grossräte reichen Interpellation ein

| Mo, 07. Sep. 2020

Der Wegfall des "Flugzugs" wegen Personalmangels bei der SBB trifft das Fricktal hart. Die beiden CVP-Grossräte Werner Müller und Alfons Kaufmann reichen dewwegen morgen Dienstag im Kantonsparlament eine Interpellation ein.

«Der Ausfall von Zugsverbindungen wegen Lokführermangels ist ein grosses Ärgernis für die Bevölkerung. Mit der Streichung des ‚Flugzugs‘ ist das Fricktal speziell davon betroffen», hält CVP-Grossrat Werner Müller aus Wittnau fest. Zusammen mit seinem Parteikollegen Alfons Kaufmann aus Wallbach wird er deswegen an der  Grossratssitzung vom Dienstag eine Interpellation einreichen und dem Regierungsrat ein paar Fragen zu diesem Thema stellen. Unter anderem wollen sie wissen, wie der Kanton und die Gemeinden informiert wurden und ob die SBB mit einer Konventionalstrafe gebüsst werden kann. Die SBB hat kürzlich mitgeteilt, dass sie wegen Lokführermangels vom 7. September bis 13. Dezember rund 200 Zugsverbindungen streichen muss. (vzu)

 

Mehr: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses