Von der Bahn bis zum Gemeindebürgerrecht

Do, 17. Sep. 2020

Über 30 Geschäfte wurden anlässlich der letzten Grossratssitzung vor den Herbstferien behandelt. Zu Beginn der Sitzung wurden drei Begnadig u ngsgesuche abgeleh nt u nd Kenntnis von der Einbürgerung von 182 Kindern und 331 Erwachsenen genommen. Im Anschluss wurde eine Motion zur «Verminderung des Ressourcenverbrauchs und der Belastung von Mensch und Umwelt» knapp an den Regierungsrat überwiesen.

Die CVP hat ein Postulat, betreffend der Wiedereinführung der IR-Verbindung von Winterthur nach Basel zurückgezogen. Im Postulat war eine Verknüpfung mit der Finanzierung für Elektrifizierung der Hochrheinbahn enthalten, welche gemäss Regierungsrat nicht umsetzbar sei. Während der Sitzung wurde ein angepasstes Postulat, ohne diese Verknüpfung eingereicht. Der Grosse Rat hätte über Zusatzkredite…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses