Musik aus Armenien

Di, 29. Sep. 2020

Schwebende Anmut, tiefe Melancholie, Sehnsucht, Meditation und ausgelassener Tanz: Das Ensemble Arpiné spielt am kommenden Sonntag, 4. Oktober, um 17 Uhr in der Klosterkirche Olsberg. Die armenische Volksmusik hat vielfältige Ausdrucksweisen und schöpft aus langer Tradition. Das Ensemble Arpiné bestehend aus Tamar Eskenian (Traverso, Duduk, Shivi); Shant Eskenian (Violine), Marta Casulleras (Piano) und Angelika Zwerger (Violoncello) konzertiert in der Klosterkirche Olsberg mit armenischen Volksweisen über Liebe und Leid, mit Tänzen sowie jahrhundertealten christlichen Hymnen. Die älteste dieser Hymnen stammt aus dem 4. Jahrhundert vom armenischen Mönch Meshrop Mashtots, dem Erfinder des armenischen Alphabets. Das Repertoire des Ensembles umfasst auch Musik aus dem 17. und 18.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses