Autobahnumfahrung Basel via Rheinfelden wird offiziell

Mi, 16. Sep. 2020
Die offizielle Signalisation einer Umfahrung von Basel über die Autobahnquerspange in Rheinfelden war so ursprünglich nicht vorgesehen. Der Verkehr über die Rheinfelder Brücke dürfte zu Spitzenzeiten deutlich zunehmen. Grafik: zVg

Neue Reisezeitanzeige im grenzüberschreitenden Verkehr

Der grenzüberschreitende Verkehrsfluss auf der Nord-Süd-Achse wurde neu signalisiert. Seit ein paar Tagen ist die Autobahnquerspange Rheinfelden offiziell als Umfahrung für Basel markiert.

Im Rahmen der Sanierung der Osttangente in Basel soll der grenzüberschreitende Verkehrsf luss zwischen Deutschland und der Schweiz möglichst wenig beeinträchtigt werden. Dazu haben das Bundesamt für Strassen Astra und das Regierungspräsidium Freiburg letzten Donnerstag automatische Reisezeitanzeigen an den Autobahnen A5 auf deutscher Seite sowie an der A2 und A3 in der Schweiz in Betrieb genommen.

Die digitalen Anzeigetafeln vor den Autobahnverzweigungen Weil am Rhein, Rheinfelden West und Augst weisen die Verkehrsteilnehmenden auf die jeweils aktuelle Reisedauer für zwei verschiedene Routenoptionen hin. Wer zum Beispiel auf der A5 aus Deutschland kommt, kann am Autobahndreieck Weil am Rhein auf der kürzeren Route über Basel Richtung Süden fahren (A5, A2/ A3). Bei Verkehrsbeeinträchtigungen in Basel kann die längere, jedoch weniger befahrene Alternativroute über Rheinfelden (A5, A98, A861, A2/ A3) schneller sein, informiert das Astra in seiner Medienmitteilung. Die neuen Anzeigetafeln sollen den Verkehrsfluss auf den viel befahrenen Autobahnen im Grenzgebiet stabilisieren und damit auch Stausituationen reduzieren. Zur hohen Belastung dieser Strassen tragen auch die Fahrzeuge von und nach Frankreich sowie der lokale Verkehr der Stadt Basel und des Umlands bei. In Spitzenzeiten könne es schnell zu Verkehrsbehinderungen und Staus kommen, heisst es weiter in der Mitteilung. Diese offizielle Umfahrungsroute von Basel für den Nord-Süd-Verkehr via Autobahnbrücke in Rheinfelden wollte man ursprünglich explizit verhindern. Dies, weil die Autobahnquerspange Rheinfelden nicht für den Nord-Süd-Hauptverkehr konzipiert wurde. (nfz)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses