Über 100 Eingaben zur Spezialzone Bünn

Do, 17. Sep. 2020

Das Interesse an der Zukunft des Gebietes Bünn in Magden ist gross. Am 31. August ist die Mitwirkungsfrist zu den Entwürfen für die geplante Spezialzone abgelaufen. «Wir haben 113 schriftliche sowie diverse E-Mitwirkungs-Eingaben erhalten», teilt Gemeindeschreiber Severin Isler auf Anfrage der NFZ mit. Der Gemeinderat werde nun bis Ende Oktober die Auswertung der Rückmeldungen vornehmen sowie das genaue weitere Vorgehen prüfen und festlegen. 2016 hatte die Magdener Gemeindeversammlung eine Einzonung von 3,2 Hektaren Land im Gebiet Bünn zurückgewiesen. Jetzt nimmt der Gemeinderat einen neuen Anlauf, denn in der heutigen Übergangszone kann das Land nicht bleiben, da es eine solche Zone im Raumplanungsgesetz gar nicht gibt. Der Gemeinderat schlägt diesmal vor, dass 2,6 Hektaren eingezont werden sollen. (vzu)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses