Strassensanierung in Sulz

Do, 13. Aug. 2020
Der Perimeter erstreckt sich vom Schützenhaus in Sulz bis zirka 300 Meter vor der Abzweigung nach Elfingen. Foto: bz

Teil der Kantonsstrasse wird gesperrt

Ab kommenden Montag ist die Kantonsstrasse ausgangs Sulz, Richtung Ampfernhöhe, gesperrt. Dies betrifft den Durchgangsverkehr nach Elfingen und Mönthal.

Der Deckbelag auf der Kantonsstrasse ausgangs Sulz (vom Schützenhaus bis zirka 300 Meter vor der Abzweigung nach Elfingen) in Richtung Ampfernhöhe hat seine Gebrauchsdauer erreicht. Im Rahmen der Erhaltungsplanung wird er aufgrund des Schadenbilds ersetzt. Im Ausserortabschnitt wird der Deckbelag abgefräst und ersetzt. Um die Bauarbeiten auszuführen wird die Kantonsstrasse für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Sperrung erfolgt ab 17. August und dauert voraussichtlich bis Mitte September 2020. Die Umleitungen erfolgen über die umliegenden Kantonsstrassen. «Die Sperrung der Kantonsstrasse K 456 bringt für alle Verkehrsteilnehmenden Vorteile» heisst es in einer Medienmitteilung des Departements Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau. Einerseits könne das Departement den Deckbelag innert kurzer Zeit mit einer hohen Qualität einbauen lassen, andererseits profitieren die Strassenbenutzerinnen und -benutzer von einer minimalen Behinderungszeit. Wie der zuständige Kreisingenieur, Stefano Donatiello, auf Anfrage der NFZ sagt, wird für die Sanierung mit Kosten von zirka 300 000 Franken gerechnet. (mgt/bz)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses