Ein Rheinfelder auf Erfolgskurs

Di, 28. Jul. 2020

Alexander Ursenbacher kann Snooker-Geschichte schreiben

Wie so viele andere sportlichen Veranstaltungen, fiel auch die Snooker-Weltmeisterschaft dem Corona-Virus zum Opfer. Es wurde entschieden, den Anlass auf Ende Juli, Anfang August zu verschieben. Snooker bietet sich geradezu an als ideale Sportart während der Virus-Krise.

Erste Turniere konnten bereits unter quarantäneähnlichen Bedingungen durchgeführt werden. Die Spiele sind nur im TV zu sehen. Spieler, Schiedsrichter und Helfer werden alle vorgängig (und danach täglich) auf das Virus getestet und dürfen anschliessend das Gelände erst verlassen, wenn sie ausgeschieden sind.

Der einzige Schweizer Snookerprofi, Alexander Ursenbacher (aufgewachsen in Rheinfelden und Riehen), besiegte in der ersten Qualifikationsrunde den Chinesen Chen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending