Der «Fuchsbau» ist jetzt noch farbiger

Sa, 25. Jul. 2020
Gemeinsam gesprayt: Das Ergebnis des Graffitiworkshops kann sich sehen lassen. Fotos: zVg

«Ja, wir waren fleissig», teilen die Jugendarbeiter vom Jugendraum «Fuchsbau» im Rheinfelder Augarten mit. Unter der Anleitung von zwei professionellen «Sprühakrobaten» wurde am vergangenen Samstag der gesamte Innenbereich des Jugendhauses neugestaltet. «Gerade die Coronazeit nutzen wir Jugendarbeiter möglichst kreativ und renovierten unseren geliebten Fuchsbau, was das Zeug hält. Und seitdem wir auch wieder von unseren Jugendlichen besucht werden dürfen, gestalten wir gemeinsam unseren Raum neu. So entstand mit viel Liebe ein Mädelszimmer, neue Möbel wurden angeschafft und gemeinsam aufgebaut, und zuletzt fand unser Graffiti-Workshop statt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen», heisst es in einer Medienmitteilung.

Zudem entstand auch dieses Jahr ein neues Lied für das «Hörmalrhein»-Projekt im Rahmen vom Ferienspass. In Zusammenarbeit mit dem JAM in Möhlin komponierten zehn junge Menschen einen Song zum Thema «Meine Wünsche und Träume für eine bessere Zukunft». Das Ergebnis ist ab sofort auf Youtube zu sehen (Hörmalrhein / Ich wünsch mir). «Wir freuen uns auf neue Projekte und Aktionen mit jungen Menschen», halten die Jugendarbeiter fest. Der Jugendraum «Fuchsbau» ist weiterhin zu den gewohnten Zeiten offen. (mgt)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses