Beinahekollisison wegen Überholmanöver

| So, 12. Jul. 2020

Dank einer Vollbremsung eines aufmerksamen Autolenkers wurde am Samstagmittag auf der Staffeleggstrasse eine Frontalkollision verhindert.

Am Samstag um zirka 12.30 Uhr, war ein Automobilist von der Staffelegg kommend in Richtung Aarau unterwegs. Noch vor dem Kreisel in Küttigen kam ihm unvermittelt ein schwarzer SUV auf seiner Spur entgegen. Der schwarze Bolide befand sich gerade in einem Überholmanöver und überfuhr dabei die Sicherheitslinie. Nur dank einer reflexartigen Vollbremsung und sofortigem Ausweichmanöver kam es zu keiner Kollision.
Die umgehend eingeleitete Fahndung nach dem schwarzen SUV blieb erfolglos. Die Kantonspolizei Aargau sucht nun Zeugen, welche Angaben zum erwähnten Fahrzeug oder Fahrmanöver machen können. Insbesondere werden die beiden Lenker der Autos gesucht, welche am Kreisel auf der Innenseite vom schwarzen SUV überholt wurden. Hinweise nimmt der Stützpunkt Schafisheim (062 886 88 88) entgegen. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Laufenburg: Lagerhalle stand in Vollbrand

Mehrere Feuerwehren rückten in der Nacht auf Samstag nach Laufenburg aus, nachdem ein Brand in einer Liegenschaft ausgebrochen war. Personen wurden keine
verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.