Ein Ja zum Gästehaus am Schlossberg

Di, 30. Jun. 2020

Laufenburger Paar unterschreibt Pachtvertrag mit der Stadt

Yvonne Waldburger und Roman Maier vom Laufenburger Bäckerei-Unternehmen sind die neuen Pächter des Gästehauses am Schlossberg. Das neue Tourismusangebot startet am 10. Juli.

Susanne Hörth

In jenem Laufenburger Raum, in dem sich seit 6. Juni Heiratswillige das Ja-Wort geben können, wurde am Donnerstagnachmittag mit einer Vertragsunterzeichnung ebenfalls eine gemeinsame Zukunftsgeschichte geschrieben. Am Tisch im neuen regionalen Zivilstandsamt am Fusse des Schlossberges sassen zwar keine Brautleute, dafür Roman Maier und Yvonne Waldburger vom einheimischen Bäckerei- und Café-Unternehmen gemeinsam mit Stadtammann Herbert Weiss und Stadtschreiber Marco Waser. Mit ihrer Unterschrift unter dem Pachtvertrag übernehmen Roman Maier und Yvonne Waldburger die Verantwortung für das neue Gästehaus am Schlossberg. Es ist Teil der grossen, umfassend sanierten und erweiterten Schlossberg-Liegenschaft. Diese gehört der Laufenburger Ortsbürgergemeinde.

Synergien nutzen und das Tourismusangebot ausbauen
«Unser Unternehmen ist schon seit über 100 Jahren in Laufenburg ansässig. Die Entwicklung der Stadt und der Region ist uns sehr wichtig.» Deshalb, so Roman Maier, wolle man mit dem Gästehaus, das Tourismusangebot in der Region erweitern. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC, TV und WLan ausgestattet, einige auch mit einer Kleinküche. Gastgeberin Yvonne Waldburger freut sich, dass auch schon Reservationen für Juli und August eingetroffen sind. Ab 10. Juli steht das Gästehaus mit sieben Doppelzimmer sowie einem Einzelzimmer für Übernachtungen von Hochzeitsgästen, Touristen oder Geschäftsleuten bereit.

Mit der Pacht des Gästehauses beschreitet das Bäckerei-/Café-Unternehmen neue Wege. Gleichzeitig ergeben sich damit neue Synergien für das Café, welches sich in unmittelbarer Nähe zum Gästehaus befindet. Im Café erwartet die Gästehaus-Nutzer ein feines Zmorge. Roman Maier lacht und hofft, dass von diesem Frühstück, einer der Kernkompetenzen der Firma, bald Gäste von nah und fern nach einer Nacht im Gästehaus profitieren können.

Profitieren, so Vizeammann Meinrad Schraner noch vor der Unterzeichnung des Pachtvertrages, können mit dem Haus am Schlossberg und seiner Dreifachnutzung nun viele. «Es ist eine neue Adresse für den schönsten Tag im Leben. Und das in einem schlossähnlichen Gebäude.» Die historische Kulisse des Schlossberges und auch die zur Liegenschaft gehörende Schlossbergmatte sorgen für eine einmalige Ambiance. Das nicht nur für die Hochzeitsfotos. Die ersten Mieter, welche in eine der insgesamt sieben Wohnungen des Mittelhauses eingezogen sind, können diese Aussicht ständig geniessen. Und auch das Gästehaus ist Teil dieses Arrangements von Neuem, Historischen und eben auch Zukünftigen.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses