Der FC Rheinfelden stellt die Weichen

Fr, 29. Mai. 2020

Beim FC Rheinfelden hat sich abseits des Rasens einiges getan. Die Verantwortlichen teilen mit, «dass sowohl das Trainerduo Kenneth Aspin/Daniel Fritschi (Herren 3. Liga) als auch Christian Jäger (Herren 4. Liga) in der Saison 2020/ 2021 Trainer ihrer jeweiligen Teams bleiben.» Aspin und Fritschi sind seit Winter 2019 für das 3. Liga-Team verantwortlich. Der eingeschlagene Weg, auf viele eigene Junioren zu setzen, zeige nach einer harzigen Anfangsphase die ersten Erfolge. Das Team hat sich mittlerweile im gesicherten Mittelfeld der Tabelle etabliert. Der FCR sei überzeugt, dass man mit dem Trainerduo diesen Weg weiter beschreiten könne und sich diese Erfolge vergrössern werden.

Mittlerweile ist auch klar, wer bei den Senioren die Geschicke als Trainer kommende Saison leiten wird: Mit David Wiedmer übernimmt ein Rheinfelder Urgestein die Verantwortung bei der Seniorenmannschaft. In Rheinfelden aufgewachsen, hat Wiedmer seine Karriere bei den Junioren des FCR09 lanciert. Als junger torgefährlicher Offensivspieler schaffte er bald den Sprung in die 1. Mannschaft in der 2. Liga. Nach dem Abstieg in die 3. Liga hielt er seinem Heimatverein als einer von vier Spielern die Treue, bevor ihn sein Weg bis in die 2. Liga Interregional führte. Der 35-Jährige spielte in den vergangenen Jahren bei der äusserst erfolgreichen Seniorenmannschaft des SC Dornach mit Grössen wie Matias Delgado, Marco Streller und Alex Frei zusammen. Seit einigen Monaten wohnt er wieder im Fricktal und möchte mit seiner Erfahrung mithelfen, die Seniorenmannschaft weiter zu entwickeln. Der ambitionierte Fussballer hat in der Vergangenheit bereits Erfahrung als Trainer in der 3. Liga gesammelt. (mgt/nfz)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses