Kunstprojekt nimmt «Rheinliebe» wörtlich

Fr, 14. Feb. 2020

Die Stadt Rheinfelden (Schweiz) hat für 2020 das Jahresmotto Rheinliebe gewählt, angelehnt an die Idee der trinationalen Partnerschaft (IBA). «Wir in Rheinfelden beidseits des Rheins leben diese Partnerschaft schon seit langer Zeit intensiv und nachhaltig: lange Beziehungen und Freundschaften, über den Rhein hinweg bewegen erfolgreich vieles. Der Rhein wird als verbindendes Element gesehen, nicht als etwas, das trennt», heisst es in einer Medienmitteilung.

Wilfried Markus, Glaskünstler und Stadtrat von Badisch Rheinfelden nahm dies zum Anlass, seine Sichtweise der Rheinliebe in einem «Pop-up»-Kunstprojekt darzustellen. Fotografisch inszeniert von Markus Raub leuchten seine kunstvollen Glasherzen zwischen Rheinkieseln und Flusswellen. Das vergängliche Kunstwerk wird somit nachhaltig verewigt.

«Lassen auch Sie sich inspirieren von diesen wunderbaren Bildern und machen Sie sich selber ihre persönlichen Gedanken zum Thema Rheinliebe und was sie für Sie bedeutet. Alles Gute zum Valentinstag», schliesst die Mitteilung. (mgt)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending