Die etwas andere Art des Sparens

Di, 18. Feb. 2020

Im Fricktal gibt es noch Einlegervereine

Ritual, Tradition und Kundenbindung: Noch heute nutzen einige Fricktaler ein Kästchen eines Einlegervereins um zu sparen. Dies obwohl ihnen bei Nichterfüllung ihrer Pflicht eine Busse droht.

Bernadette Zaniolo

Einlegervereine haben eine lange Tradition. In Densbüren trafen sich die Mitglieder bis vor vier Jahren jeweils im «Bärenstübli». Als Annemarie Friedli dort mit dem Wirten aufhörte, gründete sie den «Sparverein zum Batze» und das Einlegerkästchen fand eine neue Heimat im Restaurant Pinte. Aktuell sind es zirka 30 Mitglieder.

Während heute das spielerische Element des Sparens im Vordergrund steht, war dies früher ganz anders. Die Arbeiter erhielten jeweils am Freitagabend ihren Wochenlohn. Viele zog es danach ins Wirtshaus. Damit die Männer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses