Aufregende Eiszeit in Rheinfelden

Mo, 17. Feb. 2020
Der EHC Rheinfelden, hier in den Viertelfinals gegen den EHC Meinisberg. Foto: Edgar Hänggi

EHC Rheinfelden in den Playoffs: es ist ein Auf und Ab

Die 2. Liga Eishockeyaner wahren ihre Chancen auf den Meistertitel: Letzten Donnerstag zogen sie im entscheidenden Spiel gegen Meinisberg in die Playoff-Halbfinals ein, dort befinden sie sich nach der Startniederlage bereits im Hintertreffen.

Ronny Wittenwiler

Es dünkt, als bekommen die Mannen vom EHC Rheinfelden einfach nicht genug von ihrem Sport, gingen sie doch in der Viertelfinalserie den längst möglichen Weg. Erst am Donnerstagabend machten sie zuhause den Sack zu: Das Team von Coach Michael Eppler gewann mit 7:4 gegen den EHC Meinisberg und damit die Serie mit 3:2. Keinem der beiden Teams gelang es in den jeweiligen Aufeinandertreffen, einen Auswärtssieg einzufahren, weshalb der EHC Rheinfelden schliesslich das bessere Ende für sich behalten konnte. Viel Zeit für ausgelassene Freude blieb dem EHCR allerdings nicht. Bereits zwei Tage später wartete auswärts der EHC Bucheggberg auf die Fricktaler.

Nach Startniederlage unter Druck
Der EHC Rheinfelden ging am Samstag in diesem ersten Playoff-Halbfinalspiel als Verlierer vom Eis, doch es war eine denkbar knappe Niederlage. Drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit gelang Rony Spreyermann das 4:3 für Rheinfelden, das bereits 2:1 und 3:2 in Führung gelegen hatte. Doch erneut gelang Bucheggberg der Ausgleich und dann, nach etwas mehr als einer Minute in der Verlängerung, gar das siegbringende 5:4. Damit ist der EHC Rheinfelden bereits unter Druck: Da im Gegensatz zu den Viertelfinals die nun laufenden Halbfinals im Modus best-of-3 ausgetragen werden, müssen die Fricktaler das Heimspiel kommenden Donnerstag (20 Uhr) gewinnen – sonst ist die Saison vorbei. Es ist also wieder so ein Spiel, genau wie bereits vergangenen Donnerstag, als die Rheinfelder das entscheidende Spiel im Viertelfinale gewonnen hatten. Zwei Dinge stehen fest: Erstens, dass Rheinfelden weiss, wie man Heimspiele gewinnt. Zweitens, dass es gleich danach zum ersten Mal einen Sieg auch auswärts braucht, um ins Finale einzuziehen. Es ist eine aufregende Eiszeit, die der EHC Rheinfelden gerade erlebt.

www.ehc-rheinfelden.ch

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses