«Wildi Zyte» auf Kaister Strassen

Di, 25. Feb. 2020

Ausgelassenes Treiben und deftige Sprüche an der «Strossefasnacht»

Umzug und Bühnendarbietungen von «Wildsäu«, «Dorfspatze» und anderen lockte viel Volk auf den Kaister Joggeliplatz. Erstmals dabei auch die Gruppe «Zwerge». «Tschüss zäme» sagten hingegen nach 20 Jahren die Samariter.

Susanne Hörth

Ganz dem Motto der diesjährigen Kaister Fasnacht gerecht, herrschten am Sonntag im Dorf wahrhaft «Wildi Zyte». Am Umzug folgte dem Wagen voller «Meckergeissen» (Alte Garde) eine Rotte «Wildsäu» (Frauenturnverein). In der Menge der Zuschauer – auch hier viele wilde Tiere dabei – trieben die Haldejoggelis mit Kiloweise Konfettis ihr Unwesen. Herzig hingegen waren die Zwerge des Dorfspatzentreffs und lustig die in Blümchengewänder gekleidete Hippie-Kommune. Ein wenig Melancholie kam auf, als der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses