Junioren Schweizer Meisterschaft im Tennis

Do, 09. Jan. 2020

Am Freitag beginnen in Kriens/Luzern die Junioren Schweizer Meisterschaften im Tennis. Mit dabei sind auch neun Vertreter aus dem Kanton Aargau. Davon Aimée Frey in der Kategorie U18 und Medea John U14 aus dem Fricktal.

Die Vertreter des Kantons Aargau dürfen sich trotz prominenten Absenzen die Chance auf eine Medaille ausrechnen. In den letzten Jahren gab es praktisch immer mehrere Medaillengewinne zu bejubeln. Egal ob im Sommer draussen auf Sand gespielt wurde oder im Winter in der Halle. Bei der kommenden Austragung der nationalen Nachwuchstitelkämpfe in der Halle, die am Freitag beginnen, fehlen jedoch zwei Spieler aus dem Aargau, die zuletzt fast immer eine Medaille gewonnen haben: Chelsea Fontenel und Jérôme Kym.

Beide wären in ihren Alterskategorien als Titelverteidiger in die Hallen Meisterschaften gestartet, fehlen jedoch diesmal in Kriens. Kym weilt in Australien, wo er erstmals an den Australian Open der Junioren teilnehmen kann und Chelsea Fontenel lebt und trainiert seit letztem Sommer in Florida. Das erfreuliche aus Aargauer Sicht: Obwohl zwei Aushängeschilder fehlen, sind die Chancen durchaus intakt, dass es auch diesmal Medaillen gibt. (mgt)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses