Erstes Weltcup-Podest

Di, 14. Jan. 2020

Mit Fricktaler «Schub»-Kraft

Am Zweier-Bob Weltcuprennen in La Plagne fuhr das Bobteam Vogt sensationell auf den dritten Rang.

Michael Vogt aus Wangen/SZ erreichte zusammen mit seinem Anschieber Sandro Michel aus Gipf-Oberfrick hinter dem Deutschen Seriensieger Friedrich und dem Letten Kibermanis den ersten Podestplatz in seiner noch sehr jungen Karriere. Nach guten Startzeiten zeigte der Pilot die wohl beste Leistung sämtlicher Fahrer im Eiskanal. So konnten die Beiden nach dem vierten Platz aus dem Vorjahr in St. Moritz und dem fünften Rang an der WM in Kanada im Vierer-Bob das momentan beste Karriereergebnis feiern. Das im Bobsport immer noch als Junioren geltende Team fährt in der zweiten Saison im Weltcup bereits in der erweiterten Weltspitze mit. Das Ziel in der aktuellen Saison,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses