«Mein Herzblut ist die soziale Ungleichheit»

Sa, 11. Jan. 2020

Gespräch mit Ueli Mäder – prominenter Soziologie-Professor und bescheidener Mensch

Ueli Mäder ist einer der bekanntesten Soziologen unseres Landes. Dieser Beitrag soll eine Wertschätzung an einen prominenten, gleichwohl bescheiden auftretenden Einwohner von Rheinfelden sein und dem Leser den Menschen und Soziologen näherbringen.

Christoph Heid

Der Soziologie-Professor von der Universität Basel lebt seit 2013 in Rheinfelden. Seit Ende Juli 2016 ist er emeritiert und nutzt seine Zeit für Familie und Projekte, die ihm wichtig sind. Ueli Mäder, kritischer Soziologe, Militärdienstverweigerer und Gründungsmitglied der POCH in Basel war auch langjähriger Grossrat der Basta. Zudem war er in Basel ein begeisterter Handballspieler in der Nationalliga, Dekan der philosophisch-historischen Fakultät…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses