Investitionen von über 400 000 Franken zugestimmt

Di, 03. Dez. 2019
Kirchenpflegepräsident Markus Schmid dankte den Mitarbeitern und freiwilligen Helfern für ihr «enormes soziales Engagement». Foto: zVg

Die Kirchgemeindeversammlung der Katholiken von Frick/Gipf-Oberfrick sagt ja zur Abtretung von 200 Quadratmeter Pfrundland zur Erschliessung der Ackerstrasse in Frick. Die Dächer der Kirchen in Frick und Gipf-Oberfrick können saniert werden.

Markus Schmid, Präsident der Kirchenpflege, dankte an der Versammlung allen Mitarbeitern und freiwilligen Helfern für ihr enormes soziales Engagement. Pfarreiseelsorger Ulrich Feger blickte kurzweilig zurück auf das vielseitige Pfarreileben der Pfarrei Peter und Paul in Frick, auf die fröhlichen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, Kinovorführungen, Konzerte, Labyrinthgottesdienst und als absoluter Höhepunkt die grossartige Reise nach Rom mit den Ministranten im September 2019.

Ebenso lebendig war und ist das Miteinander von Jung und Alt in der Pfarrei St. Wendelin in Gipf-Oberfrick. Gemeindeleiter Martin Linzmeier erinnerte an ein lebhaftes, musikalisches Jahr mit einem Rockkonzert bis hin zur Klassik, an das 50-jährige Kirchenjubiläum, an die Theateraufführung «Der Engel», am Erntedank auf dem Bauernhof und viele andere Aktivitäten.

Äusserst anschaulich zeichnete Kirchenpfleger Matthias Steinmann, verantwortlich für das Ressort Bau in Frick, die aufwändige Sanierung der Kaplanei und die Fassadenrenovation des geschichtsträchtigen Pfarrhauses und Kaplanei, in Begleitung der Denkmalpflege, auf. Eine stabile finanzielle Situation für die Kirchgemeinde bilanzierte Patrick Hüsser, Präsident der Finanzkommission, auch für das Jahr 2018.

Die beiden Kreditabrechnungen, Ergänzung der Rampartküche mit Geräten (Bratkipper) sowie diverse Anpassungen und die Kreditabrechnung für die Umteilung/Umgestaltung der Büros im Pfarrhaus Frick, diverse elektrische Installationen, Renovationen und Instandstellungen, wurden einstimmig genehmigt. Ebenso stimmte die Kirchgemeinde der Bruttolandabtretung von 200 Quadratmetern Pfrundland, von der Parzelle 964, zwecks Erschliessung der Ackerstrasse in Frick zu.

Dem Investitionskredit über 360 000 Franken für die Kirchendachsanierung in Gipf-Oberfrick sowie dem Investitionskredit über 44 000 Franken für die Dachsanierung und den Fensterersatz im Bereich der Sakristei Frick und dem Investitionskredit über 40 000 Franken für den Ersatz der Jugendküche im Untergeschoss Rampart in Frick wurde nach kurzer Diskussion zugestimmt.

Vizepräsident Beat Strebel stellte das Budget 2020 vor, welches eine konstante Entwicklung zum Vorjahr aufzeigt und die Zustimmung der Kirchgemeindemitglieder erhielt. (mgt)

An der Versammlung nahmen 61 Stimmberechtigte teil.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Das ist das schönste Vorweihnachtsgeschenk»

Zwei Jahre lang hat Kurt Rolli vergeblich eine neue Stelle gesucht. Er stellte sich sogar mit einem Schild an den Strassenrand, um auf seine Situation aufmerksam zu machen. Seit Mitte November hat der 59-Jährige wieder eine bezahlte Arbeit.