Das kleine Gastro-Imperium wächst weiter

Sa, 07. Dez. 2019
Freuen sich auf die gemeinsame Zukunft: Samantha Bröchin (von links), Sabana Hochstrasser, Sabine Leupin und Christian Pelaez. Foto: Valentin Zumsteg

Konsolidierung in der Rheinfelder Gastroszene: Samantha Bröchin und Christian Pelaez übernehmen per Januar 2020 die Piazza-Bar. Es ist bereits ihr fünfter Betrieb im Städtchen.

Valentin Zumsteg

Ihnen wird es nicht so schnell langweilig: Samantha Bröchin und Christian Pelaez führen zusammen mit ihrem Team bereits die «National-Bar», das Restaurant «Gambrinus», die «Brötlibar Salmen» sowie temporär das «Wiehnachts-Chalet» auf dem Zähringerplatz. Bald kommt ein neuer Betrieb dazu: Per Januar 2020 übernimmt das engagierte Wirtepaar die Piazza-Bar am Albrechtsplatz. Die bisherige Besitzerin Sabine Leupin bleibt aber im Betrieb und arbeitet Teilzeit weiter.

«Der richtige Moment»
«Das ist für mich der richtige Moment, um etwas kürzer zu treten. Es fällt mir aber nicht leicht», erklärt Leupin. Seit Juni 2013 ist sie Wirtin im Piazza und hat in dieser Zeit viel Herzblut reingesteckt. «Daneben kam anderes zu kurz.». Sie freut sich jetzt, dass Samantha Bröchin und Christian Pelaez den Betrieb übernehmen und in ähnlichem Rahmen wie bisher weiterführen. «Sabine Leupin hat in den letzten Jahren etwas Tolles aufgebaut. Das Piazza ist eine gemütliche Stube, in der man sich wohlfühlt. Wir wollen unbedingt, dass dies erhalten bleibt. Es passt ausgezeichnet in unser Konzept», betont Christian Pelaez. «Das Piazza hat ein spezielles Flair. Hier kann man auch als Frau allein rein. Es ist wie eine Familie», erklärt Samantha Bröchin. Den beiden Gastronomen liegt Rheinfelden am Herzen, sie wollen, dass im Städtchen etwas läuft.

Eine Genussbar
Geschäftsführerin im Piazza wird Sabana Hochstrasser, die jeweils abends hinter der Bar steht. Wie bisher können die Gäste über den Mittag etwas Kleines essen und abends soll man sich im Piazza zum Apéro treffen.

«Es soll eine Genussbar sein, in der man einen guten Wein oder Whiskey geniessen kann», so Pelaez. In den Sommermonaten möchte er mit der Gartenwirtschaft den Albrechtsplatz weiter beleben.

Vom 21. Dezember bis am 5. Januar bleibt der Betrieb geschlossen, ab dem 6. Januar geht es unter der neuen Führung weiter. Wie sehen Pelaez und Bröchin die Zukunft, ist eine weitere Expansion ihres kleinen Gastro-Imperiums geplant? «Nein, irgendwann reicht es», sagt Bröchin. «Wir haben vorläufig nichts im Auge», ergänzt Christian Pelaez.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses