Kein Kyburz auf dem Podest

Do, 31. Okt. 2019

Weltcupfinale im Orientierungslauf

Im letzten OL-Weltcuprennen der Saison in China, auf dem Programm stand ein Sprint, klassierte sich der Möhliner Matthias Kyburz als bester Schweizer auf Rang fünf. Er verlor 25 Sekunden auf den Sieger Yannick Michiels aus Belgien. Andreas Kyburz lief auf den elften Rang, und es war ein spezielles Rennen für den gebürtigen Möhliner: Es war das letzte seiner Karriere (die NFZ berichtete). (mgt/nfz)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses