Endprobe Stützpunktfeuerwehr Frick in besonderem Rahmen

Di, 08. Okt. 2019
Der aktuelle Stand des Erweiterungsbaus kann an der Endprobe besichtigt werden. Foto: zVg

Der Erweiterungsbau wird im Frühling 2020 abgeschlossen

Ein Rundgang mit interessanten und abwechslungsreichen Themen durch das Mehrzweckgebäude Racht in Frick. Einwohner und Einwohnerinnen von Frick, Gipf-Oberfrick und Oeschgen können sich die Fortschritte des Erweiterungsbaus vor Ort ansehen.

Am 19. Oktober findet die Endprobe der Stützpunktfeuerwehr Frick statt. Diese steht ganz im Zeichen des Bevölkerungsschutzes und soll die wichtige Zusammenarbeit der regionalen Organisationen an verschiedenen Posten aufzeigen. So gibt es unter anderem Informationen durch das Regionale-Führungsorgan (RFO) und die Zivilschutzorganisation Oberes Fricktal zu den kantonsweit geplanten Notfalltreffpunkten. Ausserdem dürfen in diesem Jahr zwei Jubiläen gefeiert werden: Erstens der 10. Jahrestag des Zusammenschlusses mit der Ortsfeuerwehr Gipf-Oberfrick. Dieser startete bereits im Jahr 2008 mit dem Zusammenschluss der Ortsfeuerwehr Oeschgen und der Stützpunktfeuerwehr Frick. Solch ein Schritt darf aus heutiger Sicht als weitblickend und als sehr erfolgreich erachtet werden. Das wiederspiegeln auch die heutigen Bestände der Stützpunktfeuerwehr Frick, welche auf die 3 Gemeinden gut verteilt sind. Zweitens begehen die Gemeinden Frick und Frickingen (Bodenseekreis) in diesem Jahr das 30-Jahre Partnerschaftsjubiläum, welches die Stützpunktfeuerwehr Frick mit dem regen Austausch über die Jahre aktiv mitgeprägt hat.

Fertigstellung im Frühling 2020
Gerne möchten die Hauptnutzer des Mehrzweckgebäudes Racht der Bevölkerung den Erweiterungsbau, welcher mit grossen Schritten vorankommt, zeigen. Langsam lassen sich die zukünftigen Platzverhältnisse erkennen und so erwarten alle gespannt den Abschluss der Bauarbeiten im Frühling 2020. Die Stützpunktfeuerwehr Frick, zusammen mit den Partner-Organisationen, haben interessante und abwechslungsreiche Themen, welche die Bevölkerung auf einem Rundgang antreffen können, zusammengestellt. Von 11 bis 15 Uhr ist der Rundgang durch das Mehrzweckgebäude Racht geöffnet. An verschiedenen Posten werden die Stützpunktfeuerwehr, die Polizei Oberes Fricktal, die Zivilschutzorganisation Oberes Fricktal sowie das Regionale Führungsorgan vorgestellt. Eine kleine Festwirtschaft ist vorhanden. Zum individuellen Rundgang, der zeitlich frei gewählt werden kann, sind die Einwohnerinnen und Einwohner von Frick, Gipf-Oberfrick und Oeschgen herzlich eingeladen. Beendet wird die Endprobe um 17 Uhr durch den traditionellen Marsch durch Frick, mit der Musikgesellschaft Frick. Im Anschluss werden den Kindern vor der Mehrzweckhalle 58 Feuerwehrweggen verteilt. (mgt)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses