Wohnträume erlebbar machen

Fr, 06. Sep. 2019
Sie laden zum Flanieren durch das neue Wohngestaltungshaus ein: Christoph Vogel, Urs Schmid, Barbara Meier und Franziska Bircher. Foto: Susanne Hörth

In Frick gibt es neu ein ganzes Haus für Wohngestaltung

Der Kundschaft mehr zeigen, das wollen Barbara Meier, Christoph Vogel, Franziska Bircher und Urs Schmid. Im Haus an der Bahnhofstrasse 11 in Frick zeigen sie in gleich elf Räumen, was für ein Wohlfühlambiente getan werden kann.

Susanne Hörth

«Es ist das veränderte Konsumverhalten», nennt Barbara Meier einen der Gründe, welcher sie selbst zu einer grossen Veränderung veranlasst hat. 21 Jahre lang hat die Farbund Gestaltungsberaterin ihr Geschäft «Wohnambiente» an der Hauptstrasse geführt. Der nur zur Strasse hin mit Fenstern ausgerichtete grosse Verkaufsraum liess nicht zu, was Barbara Meier eigentlich schon lange ihren Kunden als Mehrwert bieten wollte. «Verschiedene Wohnräume, deren Farbkonzept von den Wänden bis hin zu den Vorhängen, Kissen, anderen Textilien und Einrichtungsgegenständen erleb- und spürbar sind.» Denn oft reichen eine Abbildung in einem Katalog, ein Bild im Internet oder ein kleines Stück Stoff nicht aus, um der Kundschaft einen Gesamteindruck vom erhofften Wohlfühlambiente für das Zuhause zu vermitteln. Und so war die Wohnraumberaterin schon länger auf der Suche nach einer Immobilie, die genau dieses Raumgestaltungs-Erlebnis ermöglichen kann. Mit dem zum Verkauf stehenden Jugendstilhaus an der Bahnhofstrasse 11 ergab sich dann diese Chance. Unter einem Dach finden sich hier ab sofort elf stilvoll gestalteten Schauzimmer, notabene jedes mit einem eigenen Namen versehen. Die Kundschaft trifft an diesem Ort neben Farb- und Textilberaterin Barbara Meier ebenfalls auf die Firmen Maler Vogel (Inhaber Christoph Vogel) und Brogle AG Schreiner – Küchen (Mitinhaber Franziska Bircher und Urs Schmid). Zusammen wollen sie die Wohnträume der Kunden umsetzen.

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, was mit «der Verspieltheit von Materialien und Farben» (Urs Schmid) Faszinierendes entstehen kann, laden die Verantwortlichen von «Wohn Raum Gestaltung» auf eine Entdeckungsreise durch das Haus an der Bahnhofstrasse 11. In den Räumen gehen die Wände und Decken durch die Wahl der Farben eine Symbiose mit den Vorhängen, Kissen, anderen Textilien, Möbeln und Dekorationen ein. Die Küche schmiegt sich ebenfalls in dieses Farbkonzept, ebenso das Badezimmer oder die sonnendurchflutete Laube. Alte Fliessen sind nicht etwa ersetzt, sondern mit geeigneten Farben überstrichen worden. Und auch die neue Küche kommt dank eines speziellen, abwaschbaren Wandanstrichs hinter der Kochzeile für einmal etwas anders daher. In jedem Raum gibt es Neues zu entdecken. Die Kunden können sich beim Gang durch die Zimmer über zwei Stockwerke inspirieren lassen, eigene Ideen mit zusätzlichen Inputs anreichern und stets auch in allen angebotenen Bereichen beraten lassen. Wenn auch Barbara Meier ihr Sortiment in Bezug auf Dekorationsgegenstände etwas reduziert hat, so finden sich nach wie vor Geschenkartikel im Boutique-Zimmer sowie Rostobjekte im Garten.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses