Freiwillige sammeln viel Abfall ein

| So, 15. Sep. 2019

Zwanzig Freiwillige haben sich am Samstag zusammen mit dem WWF Aargau am RhineCleanUp-Day in Rheinfelden für einen sauberen Rhein eingesetzt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sammelten entlang des Ufers viel Abfall ein.

Die beachtliche Menge, die in gut zwei Stunden zusammenkam, erstaunt. Ein Trottinett, Windeln, eine Bauprofil-Stange, Holzpalleten, eine Bikinihose, diverses Verpackungsmaterial, Flaschen und Büchsen und weit über 1'000 Zigarettenfilter haben die Freiwilligen an Rheinufer gefunden und eingesammelt.  Dank der Zusammenarbeit mit dem Werkhof Rheinfelden, konnten die Freiwilligen den Anfall an mehreren Sammelorten deponieren, wo sie dann anschliessend vom Werkhof abgeholt und entsorgt wurden.   
Viele Gemeinden am Rhein beteiligen sich im Rahmen des RhineCleanUp-Day an der grössten Müllsammelaktion Mitteleuropas. Entlang des ganzen Rheins, vom Bündnerland bis zur Mündung, sammeln tausende Freiwillige Abfall ein, der sonst ins Meer gespült würde. Allein der Rhein trägt jedes Jahr rund eine Million Kilogramm Abfälle ins Meer.  Der WWF unterstützt den internationalen RhineCleanUp-Day und hilft mit.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses