AKB soll so bleiben

Di, 03. Sep. 2019

Der Regierungsrat hat zwei Postulate beantwortet, welche eine Überprüfung der Rechtsform und der Staatsgarantie der Aargauischen Kantonalbank (AKB) verlangen. Aufgrund der Analyse der Kantonalbanken-Landschaft und der Situation im Kanton Aargau erachtet der Regierungsrat nur zwei Szenarien als zweckmässig: Das Festhalten am Status quo oder eine vollständige Trennung des Kantons von der AKB. Unter Berücksichtigung sämtlicher Beurteilungsperspektiven und Gewichtungen beantragt der Regierungsrat dem Grossen Rat, am Status quo festzuhalten. Denn die AKB habe für den Kanton eine grosse volkswirtschaftliche und finanzielle Bedeutung. In den letzten Jahren flossen jährlich rund 100 Millionen Franken an Erträgen von der AKB an den Kanton. (nfz)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses