Kinder überraschen Autofahrer mit Geschenken

Do, 29. Aug. 2019
Die Kinder kontrollieren den Abwart. Foto: Miriam Häusler

Erstklässler fordern zur Vorsicht auf

In Zusammenhang mit dem Schulbeginn führte die Polizei Oberes Fricktal eine Verkehrskontrolle durch. Mit dabei waren die neuen Erstklässler, welche die Fahrer mit kleinen Geschenken zur Vorsicht aufriefen.

Miriam Häusler

Kürzlich hat das neue Schuljahr begonnen. Für die Autofahrer heisst das, dass sie ab sofort wieder doppelt aufpassen müssen. Die vielen Kinder, die auf den Strassen unterwegs sind, verlangen nach erhöhter Vorsicht. Jährlich verunfallen etwa 950 Kinder im Alter bis zu 14 Jahren im Strassenverkehr. Etwa 40 Prozent dieser Unfälle passieren auf dem Schulweg. Zum Schulstart startet die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) eine neue Kampagne unter dem Motto: «Kinder überraschen». Plakate, Online-Banner und Hinweise auf Tankstellen-Bildschirmen sollen helfen, die Fahrer zu sensibilisieren und Unfälle so zu vermeiden.

Erstklässler helfen mit
Parallel zu dieser Kampagne führt die Polizei Oberes Fricktal jedes Jahr eine Verkehrskontrolle in einer Gemeinde durch. Unterstützt werden sie dabei von den neuen Erstklässlern der jeweiligen Gemeinde. Dieses Jahr fand diese Aktion in Wölflinswil statt. Die Polizei stationierte sich zusammen mit den Erstklässlern am Strassenrand und wartete auf vorbeifahrende Autos. Die Polizisten winkten die Autos von der Strasse und führten eine Kontrolle durch. Die Erstklässler, in ihren gelben Westen, durften die Nummernschilder und Ausweise kontrollieren. Die Kinder waren mit vollem Elan dabei und halfen so gut sie konnten. Schon nach kurzem ging alles fast schon wie von alleine. Sofort sprangen alle auf, als es darum ging, wer denn als nächstes kontrollieren darf. Immer in zwei Duos durften die Kinder mitthelfen und sich wie kleine Polizisten fühlen.

Geschenke als Gedankenstützen
Um die Ausweise zu kontrollieren, durften sie sich sogar ins Polizeiauto setzen, was definitiv ein Highlight für die Mädchen und Buben war. Wenn dann alles kontrolliert war, überreichten die Kinder den Fahrern ein kleines Geschenk. So sollten sich die Fahrer auch später noch an sie auf den Strassen erinnern. Die Polizisten machten sie noch einmal darauf aufmerksam, gut auf die Kinder im Strassenverkehr acht zu geben. Zur Überraschung aller, fuhr der Abwart der Schule Wölflinswil vorbei und wurde ebenfalls heraus gewunken. Die Kinder freuten sich alle riesig, begrüssten ihn herzlich und machten sich sofort daran, alles zu kontrollieren. Im Vordergrund dieser Verkehrskontrolle stand nicht das Büssen von Fahrern, sondern viel mehr das Informieren der Verkehrsteilnehmer und der Spass der Kinder, welche dadurch einen Einblick in die Arbeiten der Polizei bekamen.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses