Heimsieg für FC Wallbach/Zeiningen

Di, 13. Aug. 2019
FC Wallbach/Zeiningen startet mit einem Sieg. Foto: zVg

Mit einem Heimspiel gegen die AS Timau, dem Absteiger aus der 2. Liga interregional, startete am Samstag das Fanionteam des FC Wallbach/Zeiningen. Trotz einer harzigen Anfangsphase behielt man die drei Punkte im Fricktal und gewann am Ende verdient.

Die Gäste aus Basel waren von ihrem Trainerteam eher defensiv eingestellt und so lag es von Beginn an am Heimteam, das Spiel zu machen. Trotz einiger guten Ansätze verpassten die Fricktaler die frühe Führung. Im Anfangsdrittel schlichen sich doch noch einige Fehler ein und so ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.

Die zweite Hälfte begann hektisch und das Heimteam entkam knapp einem Rückstand. Beim Freistoss von Joao Jaques Da Cunha rettete die Torumrandung. Die Wallbacher waren nun wachgerüttelt und reagierten umgehend. Pascal Hasler konnte nach einem Alleingang nur regelwidrig gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Captain Manuel Guarda souverän. Nur sieben Minuten später war es erneut Guarda, der mit seinem zweiten Treffer die Vorentscheidung herbeiführte. Er schloss einen schönen Angriff mit einem Schlenzer ins rechte Eck ab. Damit war der Willen der Gäste gebrochen und das Heimteam erhöhte nur einige Minuten später durch Stürmer Eric Spähni. Den Schlusspunkt setzte dann einer der jüngsten auf dem Feld, Dario Guarda. Er vollendete nach schönem Zuspiel vom omnipräsenten Tobias Thommen zum Schlussstand von 4:0. (mgt)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses