Die Expansion geht im Augarten weiter

Do, 15. Aug. 2019
Das Zaraz-Team freut sich auf den neuen Standort im Augarten: Alfredo Wagner (von links), Eveline Wellauer, Pascal Meier und Araz Abram. Foto: Valentin Zumsteg

Ein neuer Pächter übernimmt die Räumlichkeiten des ehemaligen Restaurants Weiher im Rheinfelder Augarten: Die Zaraz GmbH plant dort eine grosse Produktionsküche und einen kleinen Take-Away-Betrieb.

Valentin Zumsteg

Der Augarten ist ein schwieriges Pflaster für einen Gastrobetrieb. In den vergangenen Jahren gab es zahlreiche Wechsel im Restaurant Weiher, das sich im Zentrum der Siedlung befindet. Seit längerem steht das Lokal jetzt schon leer. Doch nicht mehr lange. Die Zaraz GmbH von Araz Abram übernimmt die Räumlichkeiten. Ein Restaurant wird es aber nicht mehr geben, stattdessen ist der Einbau einer grossen Produktionsküche und eines kleinen Take-Aways geplant.

Täglich 400 Mittagessen, Tendenz steigend
Die Zaraz GmbH betreibt in Rheinfelden bereits das Restaurant im Dienstleistungszentrum «B15» an der Baslerstrasse. Zudem hat sie sich zu einem erfolgreichen Anbieter von Catering und Party-Service entwickelt. Zahlreiche Firmen, Schulen und Mittagstische werden täglich beliefert. Auch die Kantine von Nestlé-Tochter Thomy in Basel wird von Zaraz geführt, wie Geschäftsführer Araz Abram erklärt. Neu zu den Kunden gehört zudem die Firma H.P. Gerber Pannendienst AG in Pratteln. «Wir produzieren jeden Tag im Durchschnitt rund 400 Mittagessen. Unser Wachstum liegt derzeit bei rund 30 Prozent jährlich», erklärt Abram. Um das bewältigen zu können, braucht es eine neue grosse Küche. Zu diesem Zweck hat die Zaraz GmbH einen langfristigen Vertrag im Augarten unterzeichnet, wie Abram schildert. Zwischen 100 000 und 150000 Franken investiert seine Firma in den Umbau, der bis Ende Jahr realisiert sein soll.

Im Take-Away-Bereich, der über rund zwölf Sitzplätze verfügen und unter dem Namen «Zaraz Garten» laufen soll, werden von Montag bis Freitag verschiedene Menüs angeboten. Diese können entweder vor Ort gegessen oder mitgenommen werden. Araz Abram ist zuversichtlich, dass hier ein Bedarf besteht. Für seinen Catering-Betrieb sieht er das Wachstum vor allem bei Mittagstischen für Schulen und Tagesstätten. «Wir wollen den Bereich Kinderund Jugendernährung ausbauen und uns weiter darauf spezialisieren. Wir haben heute schon viele Anfragen. Es ist wichtig, dass sich Kinder gesund und abwechslungsreich ernähren», so Abram.

«Gustibus» im ehemaligen Coop-Gebäude
Wie seit längerem bekannt ist, wird die Zaraz GmbH auch ein Bistro im ehemaligen Coop-Gebäude an der Bahnhofstrasse in Rheinfelden einrichten. Dort laufen derzeit die Bauarbeiten für die «International School», die den grössten Teil der Liegenschaft nutzen wird. Araz Abram geht davon aus, dass sein Bistro, das «Gustibus» heissen soll, im ersten Quartal 2020 eröffnet werden kann. Die Zeichen stehen also weiterhin auf Expansion.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses