Vom Kavalleriereiten zum Breitensport

Mi, 03. Jul. 2019

Traditionsreiche Pferdesporttage in Eiken

2019 jährt sich die Durchführung der Pferdesporttage in Eiken zum hundertsten Mal. Der Fricktalische Reiterclub hat in dieser Zeit viel erlebt.

Der Fricktalische Reiterclub (FRC) wurde 1883 gegründet und hatte zum Ziel, Pferd und Reiter auch in Friedenszeiten diensttauglich zu halten. Dieses Ziel wurde von Beginn von 53 Aktiv- und 12 Passivmitgliedern unterstützt. Sie organisierten Reitübungen und Springkonkurrenzen – die heutigen Pferdesporttage. Die erste Springkonkurrenz fand genau vor 100 Jahren, also im Jahr 1919, statt. Damals waren einzig Kavalleristen als Mitglieder zugelassen, erst ab 1922 wurden auch «Privatreiter» aufgenommen. Frauen waren sogar noch länger vom Reitsport ausgeschlossen: Die erste Frau durfte 1933 mitreiten. Bis zur ersten offiziellen Aufnahme einer Frau im Fricktalischen Reiterclub dauerte es sogar bis 1944.

Für ihre Reitübungen nutzten die Fricktaler Kavalleristen einen Reitplatz in Frick und ab 1932 die umfunktionierte «Alte Trotte» am heutigen Widenplatz. Bereits zwei Jahre später wurde diese Reithalle aufgelöst und der FRC begann, nach neuen Möglichkeiten zu suchen. Eine definitive neue Möglichkeit war jedoch erst nach 30 Jahren realisiert. Die GV des FRC beschloss 1964 den Bau einer Halle – nur der genaue Standort fehlte noch. Dieser war jedoch schnell gefunden und so folgte 1965 der Landkauf in Eiken. Daraufhin begannen die Planungsarbeiten für die Reitanlage, den «Haufgarten». Zwei Jahre später segneten die Mitglieder den Bau der Reithalle ab, welche schliesslich 1968 dank viel Fronarbeit entstand. Im Juli 1969 folgte schliesslich der grosse Moment: Die ersten Pferdesporttage fanden statt.

Jubiläum für Pferdesport und Verein
Seit den ersten Pferdesporttagen hat sich vieles verändert. 1972 wurde die Kavallerie abgeschafft. Die Reiterei entwickelte sich vom Elite- zum Breitensport; Frauen sind mittlerweile in der Mehrzahl. Auch der FRC und seine Anlage erlebten einige Überraschungen: Mehrere Unwetter und Überschwemmungen machten umfangreiche Reparaturarbeiten nötig. Neue Anforderungen verlangten verschiedene Erweiterungen, die den Haufgarten zu einer Reithalle mit Gras- und Sandplatz machten. Der Haufgarten ist heute eine einmalige Anlage, welche die gut gepflegte Kulisse für die 50igste Austragung der Pferdesporttage bildet.

Das OK der diesjährigen Pferdesporttage, welches von Marlène Hasler geführt wird, hat neben spannenden Springprüfungen wie Green Jump, Joker, Zwei-Phasen- und Punktespringen sowie Stechen ein attraktives Jubiläumsprogramm zusammengestellt. Am Samstagabend findet das Bauernpferderennen statt, am Sonntag über Mittag folgt die Ehrung jener Senioren, die seinerzeit aktiv am Hallenbau beteiligt waren. Danach werden die «Pony Mounted Games» ausgetragen, eine rasante Pferdesportart, die von Pferd und den jungen Reitern viel Mut, Geschicklichkeit und Unerschrockenheit erfordern. Die «Pony Mounted Games» wurden im 19. Jahrhundert in Indien erfunden und auch von Kavalleristen als Sport für die Nebenbeschäftigung in Friedenszeiten gespielt. Dies zeigt, wie vielfältig sich ein Training entwickeln kann. Nach den Spielen bilden die Jüngsten vom Ponypower Team aus Bözen den Schlusspunkt des Programms.

Während dem ganzen Programm lädt die Festwirtschaft zum Besuch im «Haufgarten». Ausserdem lässt sich das Glück an der Tombola mit einem tollen Hauptpreis herausfordern. (mgt)


Fricktalischer Reiterclub

Der Fricktalische Reiterclub (FRC) zählt heute 115 Aktiv-, Ehren-, Frei-, Junioren- sowie 45 Passivmitglieder. Vier Mal im Jahr werden offizielle Pferdesportanlässe verschiedener Disziplinen organisiert. Der Verein ist dank der vielen sportlichen Aktivitäten – Reitkurse unterschiedlicher Sparten für Pferde und Ponys und interne Reitveranstaltungen – sowie der schönen Reitanlage attraktiv für die Pferdebesitzer im oberen Fricktal. (mgt)

www.fricktalischer-reiterclub.ch


Das Jubiläums-Programm

Im Haufgarten in Eiken finden am 6. und 7. Juli zum 50. Mal die Pferdesporttage statt. Zum Jubiläumsprogramm gehören ein Bauernrennen, welches am Samstag stattfindet, sowie Pony Mounted Games, das «PonyPower Team» und die Ehrung der Senioren am Sonntag. Ausserdem werden Springprüfungen durchgeführt. (mgt)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses