Vermisster 24-jähriger Mann tot aus dem Rhein geborgen

| Di, 16. Jul. 2019

Der 24-jährige Mann, der am letzten Freitag gemeinsam mit einem Freund in Stein in den Rhein sprang und seither vermisst wurde, ist nun tot geborgen worden.

Gemeinsam mit seinem 27 Jahre alten Freund sprang der junge Mann am vergangenen Freitag gegen 19.30 Uhr in Stein bei Bad Säckingen von einer Brücke aus in den Rhein. Beide Personen waren offensichtlich stark alkoholisiert. Der Ältere der Beiden kam daraufhin noch aus eigener Kraft an Land, dem 24 Jahre alten Mitspringer gelang dies nicht. Eine daraufhin gross angelegte Suchaktion von Einsatzkräften aus Deutschland und der Schweiz blieb ohne Erfolg.

Am Montag, gegen 18.50 Uhr, meldete ein Anrufer eine in Höhe Bad Säckingen, auf deutscher Seite im Wasser treibende Person. Die Feuerwehr konnte die leblose Person anschliessend in Höhe MSSC Brennet aufnehmen und aus dem Rhein bergen. Bei der Leiche handelt es sich um den seit Freitag vermissten 24-jährigen Mann. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses