Sie kamen, sahen und genossen

Mi, 12. Jun. 2019

 

Die Fricker Hauptstrasse war am Pfingstmontag beidseitig von vielen Ständen gesäumt. Da, wo sonst der Verkehr durchrollt, hatten für einmal die Autos nichts verloren. Vielmehr herrschte ein emsiges Markttreiben. Schon am Morgen kamen die Besucher. Immer wieder auch von Sonnenstrahlen begleitet. Gegen Mittag öffnete Wettergott Petrus zum Bedauern einiger dann aber doch noch die Regenschleusen. «Der Stimmung hat das kaum geschadet, wir haben es trotzdem sehr genossen», sagte am Montagabend ein Marktbesucher, seine Kollegen nickten zustimmend. Dass das Wetter immer die unsichere Komponente an einem Markttag ist, zeigte sich vor einigen Wochen. Die Marktkommission musste damals den traditionellen Fricker Fasnachtsmarkt absagen. Und das am Durchführungstag selbst. Grund waren die sehr starken Windböen. Umso mehr wurde der Markt an diesem Pfingstmontag genossen. «Gegen Regen kann man sich ja mit Schirmen schützen», meinte eine Besucherin am Montag lachend und zog weiter zum nächsten Stand. (sh)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schwere Vorwürfe erhoben

Das Möhliner Wohn- und Pflegezentrum Stadelbach kommt nicht zur Ruhe: Nicht nur Hausärzte weisen auf Missstände hin, sondern auch zahlreiche ehemalige Mitarbeiterinnen äussern sich gegenüber der NFZ kritisch und erheben teilweise schwere Vorwürfe.