In Kaiseraugst brannte ein Gartenhaus komplett nieder

| So, 21. Apr. 2019

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen brannte in Kaiseraugst ein Gartenhaus komplett nieder. Dabei entstand auch Schaden an zwei Wohnhäusern.

Am Samstag, kurz vor 17:30 Uhr, wurde an der Mühlegasse der Brand eines Gartenhauses gemeldet. Trotz sofortigem Einsatz der Feuerwehr brannte dieses komplett nieder. Beim Brand entstand auch Sekundärschaden an den benachbarten Objekten. Die Brandursache dürfte beim Befeuern eines Cheminées entstanden sein. Der Brandermittler hat die Arbeit aufgenommen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich jedoch auf mehrere zehntausend Franken.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Grossbrand verhindert»

Bei Renovationsarbeiten an einem Bauernhaus in Möhlin brach Feuer aus. Richard Urich, Kommandant der Feuerwehr, findet deutliche Worte: «Nur ein frühes Erkennen und Alarmieren hat der Feuerwehr die Chance gegeben, das Ereignis zeitnah unter Kontrolle zu bringen und einen Grossbrand zu verhindern.»