Hohl und in Schieflage

Fr, 12. Apr. 2019

Nussbaum in Stein muss gefällt werden

Der Nussbaum bei der Einmündung in die Steiner Bahnhofstrasse muss gefällt werden. Der zirka 8 bis 10 Meter grosse Baum befindet sich auf einer gemeindeeigenen Parzelle. «Die Fällung ist notwendig, weil der Stamm morsch ist. Der Baum steht bereits bedenklich schief und stellt deshalb ein Risiko für den Bereich des Einmünders, die Fussgänger und auch die unmittelbar daneben stehenden Kandelaber und Hydranten dar», hält die Gemeinde Stein in einer Mitteilung fest. «Wir haben zuerst gedacht, dass es reicht, wenn wir ein oder zwei Äste entfernen», erklärt André Müller, stellvertretender Bauamtsleiter in Stein, gegenüber der NFZ. Bei der Kontrolle habe man dann aber festgestellt, dass der Baum hohl sei. Bereits in der Schieflage wäre die Gefahr, dass er…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses