Die Höhe der geplanten Gebäude wird kritisiert

Fr, 08. Mär. 2019

Für rund 100 Millionen Franken soll in Kaiseraugst die Überbauung Römerpark mit bis zu 300 neuen Mietund Eigentumswohnungen erweitert werden. Gegen die nötige Teilrevision der Bau- und Nutzungsordnung sind Einwendungen eingegangen.

Valentin Zumsteg

Es sind grosse Pläne, welche die Ernst Frey AG auf dem Areal Wurmisweg West in Kaiseraugst verfolgt. In den kommenden Jahren sollen dort rund 150 Eigentums- und 150 Mietwohnungen gebaut werden, dies als Erweiterung der bestehenden Überbauung Römerpark (die NFZ berichtete). Es ist eine verdichtete Überbauung mit Gebäudehöhen von 30 Metern vorgesehen.

Ausnützung und Mehrwertabgabe geben zu reden
Damit das Projekt wie geplant umgesetzt werden kann, müssen rund 28 000 Quadratmeter Bauland von der heutigen Arbeits- in die Wohnzone umgelegt werden.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses