Ausstellungen brachten Geld für Spital

Do, 28. Mär. 2019

Die Kunstausstellungsreihe «arteTEMPORIS» im ehemaligen OVS-Laden in der Rheinfelder Marktgasse hat ihre Türen geschlossen. Über 3100 Besucherinnen und Besucher konnten an den drei Ausstellungen während den letzten sechs Monaten gezählt werden. Organisiert wurden die Ausstellungen von Markus Raub und Fernand Hofer. «Wir freuen uns, dass viele Bilder und Objekte einen Käufer oder eine Käuferin fanden», sagt Susanne Baumberger, Stiftungsratspräsidentin von Burundikids Schweiz. Die permanente Kollekte der in der Ausstellung platzierten Spendenkasse sowie zehn Prozent aller Verkaufserlöse erhält diese Stiftung. Insgesamt kamen so 6534 Franken für den guten Zweck zusammen. Dieser Betrag fliesst in das Spitalprojekt in Burundi. Burundikids Schweiz baute ein Spital mit derzeit 37 Mitarbeitenden…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schwere Vorwürfe erhoben

Das Möhliner Wohn- und Pflegezentrum Stadelbach kommt nicht zur Ruhe: Nicht nur Hausärzte weisen auf Missstände hin, sondern auch zahlreiche ehemalige Mitarbeiterinnen äussern sich gegenüber der NFZ kritisch und erheben teilweise schwere Vorwürfe.