Der «Schlüssel» öffnet bald wieder

Do, 07. Feb. 2019

Eine Nachfolge für die Rheinfelder Bistro-Bar«Schlüssel» ist gefunden. Das neue Wirtepaar eröffnet das Lokal am 28. Februar – rechtzeitig zur Fasnacht.

Valentin Zumsteg

Gute Nachrichten für alle Leute, die gerne in Rheinfelden ausgehen. Die Bistro-Bar «Schlüssel», die seit November geschlossen ist, öffnet bald wieder. Damit gibt es für das legendäre Lokal, das Fritz Reinhard in den vergangenen 13 Jahren führte, wieder eine Zukunft.

«Liebe auf den ersten Blick»
Melanie Hettesheimer (36) und Sava Savov (29) sind die neuen Wirte. Beide haben langjährige Erfahrung in der Gastronomie. Sie arbeitete zuletzt als stellvertretende Geschäftsführerin im «Braunen Mutz» Basel und er ist gelernter Koch und war stellvertretender Küchenchef im «El Mexicano» in Basel. Das Paar, das in Pratteln wohnt, will den «Schlüssel» als Bistro und Bar weiterführen, aber gleichzeitig auch etwas modernisieren. Derzeit wird das Lokal auf Vordermann gebracht, neu gestrichen und tapeziert. Sie investieren viel Arbeit in die sanfte Neugestaltung, die den bisherigen Charme des Lokals erhalten soll.

«Der Schlüssel hat uns von Anfang an gefallen. Es war so etwas wie Liebe auf den ersten Blick», erzählt Sava Savov. «Wir haben schon länger etwas Eigenes gesucht. Bekannte von uns haben erzählt, dass der ‹Schlüssel› frei wird. Als wir das Lokal besichtigten, war für uns schnell klar, dass wir den Betrieb übernehmen wollen», ergänzt Melanie Hettesheimer. Rheinfelden gefällt den beiden: «Das Städtchen ist sehr schön und es hat auch Leute.» Trotzdem sind sie sich bewusst, dass es nicht einfach ist, ein Lokal erfolgreich zu führen. «Der ‹Schlüssel› hat aber den Vorteil, dass man ihn kennt», sagt Melanie Hettesheimer.

Rauchen erlaubt – aber nicht überall
Die Speisekarte soll etwas umfangreicher werden als bisher. Es gibt Snacks, aber auch diverse Burger, Salate, verschiedene Fleischgerichte sowie vegetarische und vegane Speisen. «Wir werden sehr viele saisonale und regionale Produkte verwenden», betont Hettesheimer. Laute Partys und Konzerte werden im «Schlüssel» künftig nicht durchgeführt, das ist mit dem Hauseigentümer so abgemacht. Denn in der Vergangenheit gab es immer wieder Lärmklagen von Anwohnern.

Bisher war der «Schlüssel» ein Raucherlokal. Das soll beibehalten werden. «Im hinteren Teil des Lokals
– bei der Lüftung – darf geraucht werden. Der vordere Teil soll rauchfrei sein», schildert Melanie Hettesheimer. Eine Abtrennung zwischen den beiden Bereichen wird es nicht geben. «Diese Lösung ist ein Kompromiss. Er ist aber nicht in Stein gemeisselt», erklärt Sava Savov. Sie wollen Erfahrungen sammeln und herausfinden, wie sich die Sache bewährt.

Eröffnet wird der neue «Schlüssel» am Donnerstag, 28. Februar, um 17 Uhr. «Rechtzeitig zur Fasnacht», wie Hettesheimer sagt. Die beiden freuen sich auf den Start im eigenen Lokal.

Die geplanten Öffnungszeiten im «Schlüssel»: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 23 Uhr. Freitag von 17 bis 1.30 Uhr. Samstag von 12 bis 1.30 Uhr. Sonntag von 12 bis 22 Uhr. Durchgehend warme Küche bis 30 Minuten vor Schluss. Montag Ruhetag. Während der Fasnacht: Donnerstag bis Sonntag bis 2 Uhr.

Category: 

Kommentare

Das Konzept von Frau Hettesheimer und Herrn Sava hat letztes Jahr bereits in Laufen innert drei Monaten Konkurs erlitten. Siehe unter Rest. Lamm.
SPIELEN BEI EUCH AUCH LIVEGRUPPeN?

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending