Ein Traumfinal zum Karriereabschluss

Do, 27. Sep. 2018
Simon Waldburger Nr. 6 und Weltmeister Quentin Derbier Nr. 1 vor dem Start. Foto: zVg

4Cross: Der Hottwiler Simon Waldburger ist Schweizermeister

Simon Waldburger siegt in seinem allerletzten Rennen vor dem Weltmeister und gewinnt gleichzeitig den Schweizer 4Cross-Meistertitel.

Beim 7. Mountainbike-Festival in Leibstadt vergangenen Samstag waren beim 11. Lauf der European 4Cross Series Fourcross-Biker aus acht Nationen am Start, unter anderem auch der amtierende Weltmeister und UCI-Weltranglisten-Erste aus Frankreich, Quentin Derbier.

Simon Waldburger gewinnt
Schon vor dem Rennen war bekannt geworden, dass sowohl Weltmeister Derbier wie auch Simon Waldburger in Leibstadt ihre Karriere beenden würden. Für den Organisator VC Leibstadt war es eine grosse Freude, nebst den beiden Franzosen Derbier und Gaillard, auch die beiden Lokalmatadoren Waldburger und Niederberger im Finale präsentieren zu können. Die Affiche war auch deshalb besonders, weil es gleichzeitig auch um den 4Cross Schweizermeistertitel ging. Waldburger gelang im Finale einer der besten Läufe seiner Karriere und gewann überlegen vor den Profi-Bikern, Weltmeister Quentin Derbier, Noel Niederberger und Charly Gaillard und damit das Rennen der European 4Cross Series wie auch den begehrten Schweizermeistertitel. «Dass ich im entscheidenden Moment meine beste Leistung abliefern konnte, macht mich sehr zufrieden und stolz. Da es mein letzter Lauf der Karriere war, ging ich die Sache entspannter an als in der Vergangenheit, das war offenbar genau das richtige Erfolgsrezept», meinte Waldburger zu seinem Triumph. Aber auch Noel Niederberger freute sich über seinen dritten Platz und Vize-Schweizermeistertitel, umso mehr, da er ja bereits amtierender Titelträger im Downhill ist. Der 33-jährige Quentin Derbier zeigte sich mit Platz 2 ebenfalls zufrieden: «Ich trete mit dem WM-Titel ab und gönne Simon Waldburger, den ich als guten, fairen Sportler schätze, den Sieg und den Schweizermeistertitel sehr.» Als neues Format wurde erstmals ein Nationenwettkampf im 4Cross ausgetragen. Dabei siegte Schweiz 1 mit Niederberger/Waldburger vor den Franzosen Derbier/Guennet und Schweiz 2 mit Pfister/Willimann. (mgt)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses