Auf den Spuren des Waldes und seiner Geheimnisse

Di, 11. Sep. 2018

Der Naturschutzverein Sulz-Laufenburg lud zur Herbstexkursion

Rund 40 Personen durfte Theo Obrist, Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins Sulz-Laufenburg (NVSL), zur Herbstexkursion willkommen heissen.

Als Exkursionsleiter konnte Josef Binkert, der ehemalige Stadtförster, gewonnen werden. Gleich beim Ausgangspunkt, der Waldhütte Ebni, wies dieser auf die umstehenden Bäume hin: Hier grosse Weisstannen, deren Zapfen nach oben weisen, dort die Rottannen mit den Zapfen nach unten. Gleich daneben ein riesiger Mammutbaum. «Mitte der Siebzigerjahre haben wir ein paar solcher Mammutbäume gepflanzt», erzählt Binkert.

Beim nahen Weiher, der wegen der warmen Witterung im Moment mit Algen bedeckt ist, gab es eine Geschichte zu hören von der Ente mit ihren sieben Jungen: Vier wurden vermutlich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gemeindeversammlung sagt erneut Ja zum Steg - aber knapp

Die Rheinfelder sind bereit, für den geplanten Steg tiefer in die Tasche zu greifen. An der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend haben sie den Zusatzkredit von 3,2 Millionen Franken bewilligt. Doch damit ist – wahrscheinlich - noch nicht das letzte Wort gesprochen.