«Zusammenarbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung»

Fr, 14. Sep. 2018

Versammlung des Planungsverbands Fricktal Regio

Fricktal Regio hat sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit den 35 Vertragsgemeinden die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Dazu gehören unter anderem auch die Standortförderung sowie die Mobilitätsstrategie.

Susanne Hörth

Gastgebende Gemeinde bei der 16. Abgeordnetenversammlung von «Fricktal Regio Planungsverband» war am Mittwochabend Oberhof. Deren Gemeindeammann Roger Fricker stellte voller Stolz das «höchstgelegene wie auch kleinste Dorf im Bezirk Laufenburg» vor. Ein Dorf, dessen Wachstum auch durch den Bau der Benkenstrasse in den 1970er-Jahren profitiert habe. Fricker verstand es bestens, die teils sehr spezielle Strassenbaugeschichte in amüsante Müsterchen zu verpacken.

Zusammen stark
Repla-Präsident Christian Fricker freute sich, von den 35 Vertragsgemeinden lediglich deren drei entschuldigen zu müssen. Neben den Vertretern der Gemeinden konnte er auch mehrere Grossräte sowie Grossratspräsident Bernhard Scholl begrüssen. «Die Zusammenarbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung», machte Fricker auf eine Kernaufgabe des Planungsverbandes aufmerksam. Er nannte als Beispiele im Fricktal die angestrebte Zusammenarbeit bei den Forstbetrieben oder beim Standortmarketing. Gefordert werde der Planungsverband auch vom Kanton. Sei es bei der Standortsuche für eine Asylunterkunft oder der Überarbeitung des Rheinuferdekrets. Die Rechnung mit einem aktuellen Vermögen von rund 168 642 Franken und einem budgetierten Aufwandüberschuss von 9654 wurde ebenso die Zustimmung erteilt wie auch dem Budget 2019. Mit dem gleichbleibenden Beitrag von 2.80 Franken pro Einwohner sei Fricktal Regio der günstigste Planungsverband, so Fricker. Nicht wegen dieses tiefen Pro-Kopf-Beitrages, sondern wegen der Zusammenarbeit über die Bezirksgrenzen hinaus, hat die Zurzibieter Gemeinde Leibstadt um Aufnahme in «Fricktal Regio» ersucht. Der Leibstadter Gemeindeammann Hanspeter Erne zeigte auf, dass sich das an der Bezirksgrenze zum Fricktal gelegene Leibstadt in beide Richtungen orientiert. Er schloss auch nicht aus, dass bei der aktuellen Schuldiskussion sich Leibstadt in Richtung Laufenburg orientieren könnte. Die Versammlung sprach sich einstimmig für den Beitritt aus. Leibstadt wird somit künftig zwei Planungsverbänden angehören: Zurzibiet und Fricktal.

Ziele bis 2021
In einer Klausurtagung hat sich der Repla-Vorstand mit den Legislaturzielen 2018 bis 2021 befasst. Zu den gesetzten Schwerpunkten gehört die Fricktal-Vision, deren Leitbild und Satzungen. Die Gemeinden und Fricktal Regio entwickeln eine gemeinsame Vision mit Antworten und Strategien, wie sie mit den wachsenden Herausforderungen für die Gemeinde- und Regionalentwicklung umgehen sollen. Weitere Legislaturziele sind der Umgang mit Aus- und Einzonungen von Bauzonen im Fricktal, die Standortförderung sowie die regionale Mobilitätsstrategie. Zu letzterer hielt Christian Fricker fest, dass wenn man täglich im Fricktal unterwegs sei, man auch feststelle, dass die Mobilitätsbedürfnisse rasant zu nehmen.

Immer wieder an diesem Versammlungsabend fiel auch das Stichwort Sisslerfeld. Hier ist diese Mobilitätsstrategie in Hinsicht auf die Entwicklung ebenso gefordert wie die Standortförderung.

Ersatzwahl: Moser kommt für Lüthi
Im September 2016 wurde die damalige Kaiseraugster Gemeindepräsidentin Sibylle Lüthi in den Repla-Vorstand gewählt. Mittlerweile hat sie ihre Ratstätigkeit beendet und stellte daher auch ihr Repla-Amt zur Verfügung. Einstimmig und mit grossem Applaus wurde am Mittwochabend die neue Kaiseraugster Gemeindepräsidentin Françoise Moser in den Vorstand von Fricktal Regio gewählt.

Im Anschluss an die Versammlung referierte Grossratspräsident Bernhard Scholl zum Thema «Das Fricktal und der Aargau». Die «dritte Halbzeit», so Repla-Präsident Christian Fricker, nutzten die Anwesenden beim Apéro für den Gedankenaustausch.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses