Passerelle zurückgewiesen

Di, 12. Jun. 2018

Laufenburger Stimmvolk will Überarbeitung des Projektes

Die Uhrzeiger rückten bereits gegen zwölf Uhr nachts, als Stadtammann Herbert Weiss die Versammlung schliessen konnte. 90 der insgesamt 1973 Stimmberechtigten hatten eine umfangreiche Traktandenliste abzuarbeiten.

Dieter Deiss

Mehr als eine Stunde wurde diskutiert über das Kreditbegehren des Stadtrates von 310 000 Franken für die Errichtung einer neuen Passerelle über die Kantonsstrasse. Der Stadtrat habe verschiedene Varianten geprüft, so unter anderem auch den Verzicht auf eine Passerelle und stattdessen den Bau einer Lichtsignalanlage beim Übergang vom Burgmattschulhaus. Nach intensiven Gesprächen mit verschiedensten Interessenvertretern habe sich der Rat für einen Neubau der Passerelle entschieden. Stadtrat Christian Rüede…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses